Hersteller/Marken

Bei uns können Sie aus einem großen und vielfältigen Angebot diverser High-End Hifi und Heimkino Herstellern wählen.

Diese Seite befindet sich momentan in der Neugestaltung - daher sind momentan nicht alle Hersteller gelistet.

Besuchen Sie auch unseren >> high-end hifi Onlineshop

Acoustic Revive

 

acoustic-revive

>> Acoustic Revive in unserem Onlineshop

 

Acoustic Solid

acoustic-solid-logo_shop

>> Acoustic Solid in unserem Onlineshop

Acoustic Solid wurde 1997 gegründet. Unter diesem Label werden Plattenspieler, Luxusplattenspieler und Tonarme im High End Plattenspieler Segment in Handarbeit in einem echten Manufakturbetrieb entwickelt, hergestellt und Weltweit vertrieben. Damals als Personengesellschaft E. Wirth. Die mechanische Fertigung begann im Untergeschoß und der daran anschließenden Doppelgarage des Elternhauses. Die Endmontage erfolgte im Hobbyraum des Gründerpaares Karl u. E. Wirth.

Schon 2 Jahre später, 1999 wurde begonnen nach einem Grundstück zu suchen das 2000 auch in der Nachbargemeinde Altdorf gefunden wurde. Noch im Spätherbst wurde mit dem Bau eines Wohn- u. Firmengebäudes begonnen, das 2001 im August bezogen werden konnte. Gleichzeitig wurde 2000 die Wirth Tonmaschinenbau GmbH gegründet. Noch während das Gebäude in Altdorf bezogen wurde, kam der Vertrieb aus Hongkong zu Besuch.

Durch die überaus positive Verbreitung von Gerätebesitzern wurde auch die Presse aufmerksam und es folgten die ersten Testberichte. So das ab 2002 der Einstieg ins internationale Geschäft begann. 2006 mußte eine weitere räumliche Erweiterung her, die aufgrund der guten Auftragslage sowie des erweiterten Maschinenparks auf dem firmeneigenen Grundstück realisiert wurde. 2006 war auch im heimischen Altdorf ein Höhepunkt der Besuch des damaligen Wirtschaftsminister und des Fraktionsführers der FDP im Landtag von Baden-Württemberg H. Pfisterer in der Firma.

Inzwischen wird in 35 Länder exportiert, wobei Asien und Japan den Schwerpunk bilden. Durch viele nationale und internationale Publikationen und zahlreiche Preise unter anderem Produkt des Jahres 2007 in Hongkong konnte sich die Marke Acoustic Solid etablieren.

Die Philosophie:

Musik ist wie Familie: Zuallererst Harmonie. Und Musik ist Leben!

"Alles beginnt mit der Sehnsucht, immer ist im Herzen Raum für mehr,für Schöneres,
für Größeres", schrieb die 1970 verstorbene deutsche Schriftstellerin und Literaturnobelpreisträgerin Nelly Sachs.

Auch das Hifi Klang-Erlebnis lebt so, wie alle Künste, von der niemals enden wollenden Sehnsucht nach Schönerem und Größerem, die sich stets immer nur vorübergehend stillen lässt.

Herstellerlink

 

Analogis

analogis-logo

>> analogis in unserem Onlineshop

analogis produziert hochwertige Pflege- und Zubehörprodukte für die analoge Musikwiedergabe mit einem sehr guten Preis- / Leistungsverhältnis.

Alle analogis-Produkte werden federführend von Boris Krügel - einem ausgesprochenen Analog-Liebhaber, entwickelt und ausführlichen Tests unterzogen. Die Fertigung der Produkte erfolgt in Deutschland, Japan und Taiwan. In modernen, geprüften Fertigungsstätten wird erstklassiges Zubehör gefertigt. Der Hersteller unterstützt keine Biliglohnländer oder Dumpinglöhne.

Der Markenname analogis gehört der Firma Phono-Zubehör-Vertrieb GmbH in Falkensee bei Berlin.

Das Sortiment wird ergänzt durch Tonabnehmer, Antriebsriemen und Zubehör diverser Marken und Hersteller.

Herstellerseite

 

argon audio

Argon

>> argon audio in unserem Onlineshop

Argon Audio hat seinen Ursprung in der skandinavisch-/holländischen Hi-Fi-Kette "Hi-Fi Klubben" und wurde 2001 gegründet, wie auch der Lautsprecherhersteller DALI bereits 20 Jahre zuvor.

Das Team von Hi-Fi Klubben widmete sich schon immer dem "guten Sound" und Produkten mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis. Alle Argon Audio Produkte haben ihren Ursprung in Ideen von Hi-Fi Klubben Mitarbeitern. Die Produkte werden vom Hersteller von Grund auf selber designt und entwickelt oder basieren auf Produkten, welche bereits Ihre Tauglichkeit bewiesen haben.

Alle Designs entstehen innerhalb der dänischen Büros von Hi-Fi Klubben, außerhalb von Aarhus.

Der Name "Argon Audio" entstand 2001 aus einem Kunden-Wettbewerb heraus. Es wurden einfach Hi-Fi Klubben Mitglieder nach einem guten Produktnamen befragt.
Es gab über 600 Vorschläge und letztendlich wurde "Argon Audio" ausgewählt.

Herstellerseite

 
 

Astell&Kern

astellkern_rot

>> Astell&Kern in unserem Onlineshop

Astell&Kern bietet die ultimativen tragbaren High-End Audio Systeme - fähig, Master Quality Sound wiederzugeben (MQS). Musikdateien in MQS-Format (24bit/192Khz) enthalten über 6,5 mal mehr Musikinformationen als eine Standard CD mit 16bit/44,1Khz.

Das internationale Unternehmen iriver (vollständiger Name: iriver Co., Limited; bis 2004 mit der Schreibweise iRiver) ist ein Hersteller von MP3-Playern, mobilen Videoabspielgeräten und E-Book-Readern. Es wurde im Jahr 1999 als eine Tochter der ReignCom Ltd. gegründet und hat den Firmensitz in Seoul. Der Umsatz betrug im Jahr 2004 ca. 430 Mio. US-Dollar. iriver beschäftigt weltweit ungefähr 233 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist seit Ende 2003 an der koreanischen Technologie-Börse KOSDAQ gelistet.

Im Jahr 2004 wurde das Tochterunternehmen iriver Europe GmbH mit dem Sitz in Eschborn gegründet. Der Verkauf in Deutschland allerdings übernimmt die Firma Astell & Kern auch unter diesen Namen.
Quelle: Wikipedia

Herstellerseite

 

Atoll

atoll_logo_klein_400px

>> Atoll in unserem Onlineshop

ATOLL die Historie

Die Brüder Stéphane & Emmanuel DUBREUIL sind seit Ihrer Jugend beide fasziniert von Hifi. In der Mitte der Neunziger Jahre stellten beide fest, dass es kein bezahlbares gutes High End gefertigt in Europa gab. Hersteller verlagerten Ihre eigene Produktion immer mehr nach Fernost.

Europäische Produkte gefertigt mit dem hochqualitativem Anspruch und den Umwelt- und Arbeitsstandards Europas fehlten. So entstand die Idee ATOLL zu gründen. Die direkte Umsetzung von Ideen vor Ort und die Unabhängigkeit und Kompromisslosigkeit in der Umsetzung führten zu einzigartigen Geräten und einem Klang der sich schnell durchsetzte.

Herstellerseite

 

audioplan

audioplan

>> audioplan in unserem Onlineshop

Audioplan wird 1980 als alternatives High-End Studio von Volker und Renate Kühn gegründet. Gemäß dem selbstgewählten Motto „Auf den Klang kommt es an“ werden alle Produkte des Sortiments in zahlreichen und oft stundenlangen Hörsitzungen vergleichend ausgewählt. Eine gute Hör-, Konzentrations- und Ausdauerschule für den Sohn, Thomas Kühn, der das Unternehmen von Anfang an interessiert und tatkräftig begleitet. Eine Schule, die mit Beginn der Eigenentwicklungen und Grundlagenarbeit zu Kabelverbindungen und Audio-Stromversorgung ihre Bedeutung erlangt und ihm heute hilft, schwierige Hürden bei Neuentwicklungen zu nehmen.

Doch zunächst entstehen 1981 Konzeption und Versuchsaufbauten zum ersten eigenen Lautsprecher, der Kontrast I. Die Motivation dazu entsteht aus dem Wunsch, die seinerzeit überlegene Klangqualität unseres damaligen Referenzlautsprechers auf ein günstigeres Produkt zu übertragen. So kommt 1982 ein kompakter 2-Weg Lautsprecher mit hochwertigen Treibern, sorgfältig gehörmäßig abgestimmter Weiche mit Folienkondensatoren u. Luftspulen bestückt und aufwändigem Sandwichgehäuse auf den Markt. Der Lautsprecher, der zur freien Aufstellung mit eigens entwickelten Ständern ergänzt wird, entspricht mit schmaler Front und großer Tiefe auch optisch nicht der damals gängigen Bauweise. Typisch in Deutschland sind zu dieser Zeit flache und relativ breite Drei-Wege Lautsprecher, die so ins Regal bzw. die Schrankwand im Wohnzimmer integriert werden können.

Doch der Lautsprecher hat Erfolg und wird zum frühen Muster der bis heute üblichen Konstruktionsweise mit schmalen und eher tiefen Gehäusen.

Volker Kühn experimentiert weiter mit verschiedenster Elektronik und schließlich auch mit verschiedenen Kabeln an der hauseigenen Referenzanlage. Diese münden schließlich, da keines der aus Hochfrequenz- und Starkstromtechnik entliehenen, verfügbaren Kabel befriedigt, in eigenen gemeinsamen Entwicklungen die 1983 auch patentiert werden.

Parallel dazu stieß man bei der Weiterentwicklung der Lautsprecher auf merkwürdige Klangschwankungen, die schließlich als Netzeinflüsse identifiziert werden können. So entstehen die ersten PowerPlants bereits 1982, die empfohlene Geräte-Reihenfolge in einer Verteilerleiste und die Beachtung der Netzphase. Ist Audioplan bei den Audio-Kabeln Vorreiter mit wenigen anderen, zeitgleich beginnenden Firmen so ist die Firma auf dem Sektor Netz weltweit der Pionier. Mitte der 80er Jahre kommt ein weiterer wichtiger Baustein hinzu. Die Sicomin-Plattform bringt die Erkenntnis des großen klanglichen Einflusses mechanischer Schwingungen auf Elektronikkomponenten ...

Thomas Kühn konzentriert sich nach dem Studium der Nachrichtentechnik zunehmend auf den Service für die Importprodukte und die Weiterentwicklung der verschiedenen Eigenprodukte. Dabei ergänzen sich die verschiedenen Bereiche: Erkenntnisse aus der Mechanik fließen in die Kabel ein und führen letztlich zur CRC-Technik. Erkenntnisse aus dem Netzbereich fließen in die Weichenkonstruktionen und umgekehrt helfen Erfahrungen aus dem Lautsprecherbereich, die Stromprodukte voranzubringen. Immer mit dabei als schärfster Kritiker, Motivator und Ideenlieferant ist Volker Kühn, der sich um Produktion, Vertrieb, Pressearbeit u. Werbung kümmert. Im Hintergrund Renate Kühn, die den administrativen Bereich übernimmt.

Die folgenden Jahre sind geprägt von der Weiterentwicklung und Zusammenführung der Erkenntnisse auf den verschiedenen Tätigkeitsfeldern. Vieles entsteht in langen Versuchsreihen, da Messwerte und Höreindrücke nur schwer oder gar nicht korrelieren. Eigene Theorien und Arbeitshypothesen werden in diesen Versuchen erhärtet oder verworfen und es entsteht die so wichtige Erfahrung auf allen Gebieten (Mechanik, Laufwerke, Player, Kabel, Strom, Röhrentechnik), die letztlich bis heute zu neuen Erkenntnissen, Materialien und Produkten führt.

Nach dem Tod von Renate Kühn übernimmt Thomas Kühn 1994 49% der Firma Audioplan. Genau 10 Jahre später, Anfang 2004, einigt er sich mit seinem Vater auf die Übernahme der Firma Audioplan. Seitdem führe Thomas Kühn die Firma Audioplan eigenverantwortlich mit tatkräftiger Unterstützung seiner langjährigen und erfahrenen Mitarbeiter.

Wichtig für Thomas Kühn ist neben dem Anspruch, in jeder Preisklasse klanglich herausragende Produkte anbieten zu wollen der Aspekt, ein Gesamtkonzept anzubieten, bei dem das Ganze mehr ist als die Summe der Teile. Motivation dazu ist, der Musik zu dienen, ihre Schönheit, Wahrheit und ihren emotionalen Gehalt zur Geltung zu bringen.

Herstellerseite

 

audio-technica

Audio-Technica_logo_600px

>> audio-technica in unserem Onlineshop

Audio-Technica wurde im Jahr 1962 gegründet und ist heute eine weltweit agierende Firmengruppe, die sich ganz der Entwicklung & Fertigung von problemlösenden Audiogeräten verschrieben hat. Ursprünglich bekannt für die Entwicklung von hochmodernen Tonabnehmersystemen für Plattenspieler, fertigt Audio-Technica heute Hochleistungs-Mikrofone, -Kopfhörer, Drahtlossysteme, Mischer und andere elektronische Produkte für den professionellen Einsatz auf der Bühne, im Studio und zu Hause.

Als Gewinner zahlreicher Industrie-Auszeichnungen fertigt Audio-Technica Produkte, die Maßstäbe in den Bereichen Qualität, Langlebigkeit und Preis-/Leistungsverhältnis für Livetourneen, Sende- und Tonstudios, Firmen und staatliche Einrichtungen, Kirchen und viele andere Einsatzbereiche setzen.

Die Mikrofone von Audio-Technica bieten vielfältige und flexible Lösungen bei erstklassigen Sportübertragungen. Unter anderem wurden sie bei der Fussball-WM, dem Super Bowl und den Commonwealth Games, bei den Sommerolympiaden in Peking (2008), Athen (2004), Sydney (2000) und Atlanta (1996), sowie den Winterolympiaden in Turin (2006) und Salt Lake City (2002) eingesetzt.

Herstellerseite

 
 

Avantgarde Acoustic

avantgarde-acoustic-logo

>> avantgarde ACOUSTIC in unserem Onlineshop

Schallwandler, die in der Welt der Superlautsprecher den Ton angeben. Der Name Avantgarde Acoustic steht für diesen audiophilen Superlativ. Mit unzähligen Awards ausgezeichnet, vor allem aber von Kunden weltweit geliebt und wertgeschätzt, gehören die Hornlautsprecher des Herstellers seit über zwei Jahrzehnten zu den absoluten Klangerlebnissen der High-End-Szene. Gleichzeitig gilt Avantgarde Acoustic spätestens seit der revolutionären und vielfach ausgezeichneten XA Verstärkerserie als eine der ersten Adressen und absoluten Technologieführer im Verstärkerbau.

Mit der ZERO 1 verbindet Avantgarde Acoustic nun ultimative Horn- und Verstärkertechnologie in einem Lautsprecher und potenzieren sie zusätzlich durch Möglichkeiten des bahnbrechenden FPGA Processings. Die ZERO 1 ist somit einzigartiger Zusammenfluss und Fortsetzung der über zwanzigjährigen Geschichte von Avantgarde Acoustic im High-End-Audio.

Avantgarde Acoustic Imagefilm
» zum Avantgarde Acoustic Imagefilm

Herstellerseite

 

Ayre

ayre_logo-202x300

>> Ayre in unserem Onlineshop

"Die Einschränkungen, die beim aufzeichnen von Musik Medien entstehen, verschwinden und Kraft der Musik und des Kinos werden zum Bestandteil unseres täglichen Lebens."
-Charles Hansen, Gründer und Entwickler

Entdecken Sie Ayre und verlieren Sie sich in dem Moment intensiv Musik und Kino zu erleben.

Herstellerseite

 

beyerdynamic

beyerdynamic_logo_400px

>> beyerdynamic in unserem Onlineshop

 

beyerdynamic - Einst und heute

1924 Gründung des Unternehmens Elektrotechnische Fabrik Eugen Beyer in Berlin. Der junge Elektroingenieur begann mit der Entwicklung und der Produktion von Kinolautsprechern für den aufkommenden Tonfilm.
1937 Der erste dynamische Kopfhörer - der DT 48 - geht in Serie. Er gehörte bis Ende 2012 zum Produktportfolio.
1939 beyerdynamic präsentiert das erste studioreife dynamisches Mikrofon, das M 19, das als Reportage-Mikrofon der damaligen "Reichsrundfunkgesellschaft" in die Geschichte eingeht.
1953 Eine revolutionäre Entwicklung für Schallplattengeschäfte: Der Stielhörer DT 49 hält Einzug in die berühmten Plattenbars der Fünfziger.
1962 Das sogenannte "Transistophone", das erste drahtlose Mikrofon, geht in Produktion.
1963 Das neu entwickelte beyerdynamic Richtmikrofon M 88 wird als einziges Mikrofon für die offiziellen Veranstaltungen des Antrittsbesuches von Queen Elizabeth in Australien ausgewählt.
1966 Das E 1000 schafft als exklusives Mikrofon für die erste Beatles-Tournee durch Deutschland den Durchbruch. Nur Insider wussten damals, dass es sich dabei um ein Bändchenmikrofon von beyerdynamic handelte, das als OEM-Typ an einen Anbieter der Orchester-Elektronik geliefert wurde.
1969 Das Bändchenmikrofon M 500 schafft den Beweis, dass die in alten Lehrbüchern oft bemängelte Robustheit von Bändchenmikrofonen endgültig der Vergangenheit angehört.
1973 beyerdynamic bringt den Quadrohörer DT 204 in den Markt.
1974 Das erste Besucherführungssystem wurde unter dem Namen „Informaphone FSE 20“ vorgestellt.
1976 Markteinführung des ET 1000, des ersten in Deutschland entwickelt und gefertigten elektrostatischen Kopfhörers.
1980 Der DT 880, ein dynamische Kopfhörer mit elektrostatischen Wiedergabeeigenschaften wird der Klassiker in der Premiumline der Kopfhörer.
1985 Mit den neuen Kopfhörer der Premiumline, dem DT 770 und dem DT 990, mit sogenannten diffusfeldentzerrten Frequenzgang, kommen Musikliebhaber auf ihre Kosten. Mit dem MC 740, einem Studiomikrofon mit umschaltbarer Richtcharakteristik stößt beyerdynamic jetzt auch bei Kondensatormikrofonen zu den Spitzenanbietern vor.
1987 Bei der Inszenierung des Erfolgsmusicals "Cats" in Amsterdam wird eine 18-Kanal-Drahtlos-Anlage von beyerdynamic eingesetzt.
1988 Bei den Olympischen Spielen in Seoul / Korea werden alle Reportageplätze mit dem Headset DT 109 von beyerdynamic ausgestattet.
1989 Die besonders robuste und lautstarke Serie der TG-X Mikrofone für Musiker, die weltweit erste dynamische Mikrofonserie mit Neodymmagnet, kommt in den Markt.
1990 Mit dem Stereo-Studiomikrofon MC 742 beweist beyerdynamic erneut seine Kompetenz auf dem Gebiet hochwertiger Kondensatormikrofone.
1995 Auf der Musikmesse in Frankfurt a.M. präsentiert beyerdynamic sein erstes drahtloses UHF-System in Synthesizer-Technik, das U 600. Die DT 200-Serie, Headsets für professionelle Anwendungen wird auf den Markt gebracht. Dem HiFi-Kopfhörer DT 531 wird in Frankreich der Preis Diapason d'or verliehen.
1996 Der Funkkopfhörer RSS 433 ermöglicht kabellosen Musikgenuss sowohl im Haus als auch im Garten. Das weltweit kleinste Studio-Ansteckmikrofon MCE 7 ergänzt das Mikrofonportfolio im Bereich Pro Audio.
1997 Auf der AES Convention in Kopenhagen wird das MCD 100, das erste digitale Studiomikrofon der Welt, vorgestellt. Erstmals wird in Deutschland ein neues Musical-Theater "The Beauty and The Beast" mit einer beyerdynamic 32-Kanal-UHF-Anlage U 600 ausgerüstet.
1998 beyerdynamic stellt seine neuen digitalgesteuerten Mikrofon-Konferenzsysteme MCS und MCW vor. Die MCW ist das erste serienmäßige drahtlose Konferenzsystem der Welt, ein Meilenstein im noch jungen Segment Konferenztechnik. Das SMS 600 Stereo-In-Ear-Monitoring-System ist eine weitere technische Innovation für absolute Bewegungsfreiheit bei Broadcast, Bühnenshows und Tours.
1999 Mit der MCE 90er-Serie erweitert beyerdynamic das Portfolio im Bereich der Kondensatormikrofone. Die Entwicklung des Digitalmikrofons MCD 100 geht mit der MCD-Serie 801/803/805 weiter. Der neue Bundestag in Berlin wird mit beyerdynamic Digital-Mikrofonen ausgerüstet.
2000 Mit der Opus-Reihe präsentiert beyerdynamic ein Gesamtpaket für Musiker, geeignet sowohl für Gesang oder für Instrumentalabnahme. Die TTS 30 macht mobile Konferenzen, Museumsführungen, Betriebsbesichtigungen oder simultane Übersetzungen, möglich. Per Funk ist man an die Informationsquelle, den Redner, angeschlossen.
2001 Mit MCW-Digital bietet beyerdynamic das erste digitale drahtlose Konferenzsystem an. Intelligente Details ermöglichen ein bis dato unerreichtes Maß an Sicherheit und Bedienkomfort.
2002 beyerdynamic stellt die neue Generation der Schwanenhalsmikrofone vor. Das schlichte moderne Design der 200er und 800er Serie fügt sich mühelos in jede architektonische Umgebung. Das neue MC 930 ist ein Kleinmembran-Kondensatormikrofon mit Nierencharakteristik für Bühne und Studio. Mit dem neuen Kommentatoren-Headset DT 297 sind die Reporter bei der Fußball-WM in Korea und Japan direkt am Ball.
2003 Die neue Drahtlos-Mikrofon Serie Opus 800 mit „Automatic Channel Targeting“ Funktion wird in den Musikermarkt eingeführt.
2004 Die Recording-Software steno-s aus dem Hause beyerdynamic bietet ab sofort die Möglichkeit, Besprechungen und Konferenzen mitzuschneiden, um sie später zu protokollieren und zu archivieren. Im Dolmetschersystem SIS wird erstmals die patentierte Gehörschutz-Technologie für Kopfhörer "EarPatron" realisiert.
2005 Start der weltweit einzigartigen Online-Kopfhörer MANUFAKTUR, die die individuelle Konfiguration der Premium-Kopfhörer DT 770, DT 880, DT 990 ermöglich.
2006 Das neue Drahtlossystem Opus 900 wird dem professionellen Touring- und Installationsbereich vorgestellt. Mit der Markteinführung des Pilotenheadset HS 300 wird der neue Geschäftsbereich Aviation ins leben gerufen. Durch die Übernahme des Konferenztechnikspezialisten interkom, Hannover, wird das Portfolio um leistungsstarke digitale, drahtgebundene Komponenten sowie individuelle, kundenspezifische Konferenzlösungen erweitert. Das erste mobile Kopfhörersystem, das professionelles Monitoring mit einer virtuellen 5.1-Wiedergabe ermöglicht, heißt Headzone und setzt neue Maßstäbe für Studioanwendungen. Die neue patentierte Konferenzsprechstelle mit Namen Revoluto - drahtgebunden und digital - besitzt einen erweiterten Aufnahmekorridor und besticht durch perfekte Sprachübertragung ohne Schwanenhalsmikrofon.
2007 Mit der Markteinführung der Weltneuheit HS 600 DANR, eines Headsets mit digitaler Geräuschunterdrückung zur Kommunikation im Flugzeugcockpit, erobert beyerdynamic neue Marktanteile. Auf Basis der Mikrofonkapsel des MC 930 Echtkondensatormikrofons entwickelte beyerdynamic mit dem TG-X 930 ein Gesangsmikrofon der Spitzenklasse und stößt in die oberen Regionen dieses Produktsegments vor. Mit den Produkten Headzone Gaming und Headzone Home wird die Technik der Surroundkopfhörer auf den Einsatz im privaten Bereich übertragen.
2008 Mit der Erweiterung der MANUFAKTUR - die individelle Fertigung nach Kundenwunsch - um Gaming und Aviation Headsets unterstreicht beyerdynamic die Markenpositionierung "handmade in Germany". Die Kooperation mit der Möbelmanufaktur Rosenthal-Einrichtungen mündet in den Launch eines gemeinsamen Produkts, eine ausklappbare Einbausprechstelle mit integrierter Revoluto Technologie und Anschlussfeld für Konferenztische. Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) stattet ihre Konferenzeinrichtungen in Paris mit der modernen Konferenz- und Dolmetschertechnik Revoluto und SIS von beyerdynamic aus.
2009 Die Mikrofon MANUFAKTUR M(y)88 ermöglichte die Herstellung des Mikrofonklassikers M 88 TG nach zeitgenössischen Designwelten bzw. individuellen Vorstellungen des Künstlers. beyerdynamic gewann damit den international anerkannten Design-Preis "red dot design award" in der Kategorie Product Design 2009. beyerdynamic stellt sich den Herausforderungen an moderne Kommunikation und ergänzt im Konferenzbereich die Revoluto-Technologie um eine Drahtlosvariante. Der T 1 ist das neue Topmodell der Premiumline. Er ist der erste Vertreter einer neuen Kopfhörer-Generation, den sogenannten Tesla-Kopfhörern mit von Grund auf neu konstruierten Schallwandlern.
2010 Der T 50 p - der erste mobile Kopfhörer mit Tesla Technologie made in Germany - gewinnt den EISA Product Award und wird so zum Mobil-Kopfhörer des Jahres in Europa. Mit dem DT 1350 präsentiert beyerdynamic den ersten Kopfhörer mit Tesla Technologie für professionelle Studio-Anwendungen.
2011 Synexis - ein Drahtlossystem für viele Anwendungen. Synexis ist einsetzbar als Tourguidesystem, Dolmetschersystem und mobile Flüsteranlage, Hörunterstützungsanlage, Kommandoanlage oder auch Übertragungssystem für Live Kommentare.
2012 Quinta - das neue drahtlose Konferenzsystem, verwendet in der 5. Generation modernste Technik wie die intelligente, störungssichere Frequenzumschaltung, eine AVB Schnittstelle oder die Steuerung per Smartphone oder Tablet PC. Die neue CUSTOM ONE Kopfhörer-Serie ist „interaktiv“, indem sie an den persönlichen Stil ihres Besitzers angepasst werden kann. Mit individualisierbarem Design und einer veränderbaren Klangcharakteristik durch den sogenannten Soundslider erschließt beyerdynamic eine neue Kopfhörer-Generation. TG 1000 ist das erste digitale 24-bit Drahtlossystem, das beeindruckende 319 MHz des UHF-Frequenzbereichs (470–789 MHz) abdeckt. Es ist außerordentlich zuverlässig und eignet sich u.a. für Bühnen- und Konferenzanwendungen weltweit.
2013 beyerdynamic gründet Niederlassungen in Bangalore/ Indien und in Singapur. Das neue Shipping Center in Talheim wird in Betrieb genommen. Die große und moderne Lager- und Logistikfläche schafft die notwendigen Voraussetzungen für die Zukunft des Unternehmens.
2014 Das Unternehmen feiert den 90 Geburtstag und bringt passend dazu den T 90 Jubilee Kopfhörer sowie eine Limited Edition des Mikrofons M 88 TG auf den Markt. Mit Orbis stellt beyerdynamic ein neues kabelgebundenes Konferenzsystem vor, das durch Betriebssicherheit, Individualität und Design überzeugt.

Herstellerseite

 

bfly-audio

bfly-audio-logo

>> bfly-audio in unserem Onlineshop

Historie

Seit über 10 Jahren beschäftigt sich bFly-audio intensiv mit dem Thema Highend. Durch zahlreiche Versuche  im hochpreisigen Zubehör-Segment kam man zu dem Ergebnis, dass man sich als Musikfreund häufig für sehr viel Geld nur geringfügig - wenn überhaupt - bessere Ergebnisse erkauft. Aus dieser Erfahrung resultierte die Eigenentwicklung bezahlbarer und hochwertiger Produkte.

Das Ziel: Natürlichkeit
Viele HIGH END Produkte werden in den Testberichten häufig mit Eigenschaften wie "hervorragende Dynamik", "abgrundtiefer Bass", "gute Räumlichkeit" beschrieben und angepriesen.

Die Meinung des Herstellers hierzu:
"Die höchste Auszeichnung, die man einem HIGH END Produkt verleihen kann, ist das Attribut "natürlich".
Ein Begriff, den man auch nicht weiter kommentieren muß. Das Ziel einer möglichst natürlichen Wiedergabe verfolgen wir konsequent mit allen unseren Produkten. Dass wir diesem Ziel und Anspruch sehr nahe kommen, können Sie den Berichten unserer Kunden entnehmen. Wir helfen auch Ihnen gerne mit Rat und Tat bei der Umsetzung dieses Zieles."

Entkopplung versus Ankopplung
"Viele Hifi-Geräte und Lautsprecher besitzen Spikes, welche das Gerät an den Untergrund ankoppeln. Eine Ankopplung führt auf einem nicht absolut stabilen Rack bzw. instabilem Boden (Laminat, Dielen etc.) sogar zu einer Klangverschlechterung. Da in den seltensten Fällen ein perfekter Untergrund gegeben ist, favorisieren wir in unseren Produkten das Prinzip der Entkopplung. Also die Eliminierung klangschädlicher Schwingungen mittels Absorber. Hierfür haben wir ein eigenes Verfahren entwickelt - genannt MLA-Technologie (Multi Layer Adjustment)."

Herstellerseite

 
 

Black Forest Audio

black_forest_audio

>> Black Forest Audio in unserem Onlineshop

Black Forest Audio bietet u.a. klangverbessernde "Tuning" Produkte für die heimische HiFi-Anlage (z.B. ZeroPlug C & M, Harmonizer), sowie CD- und Plattenspielernadel-Reinigungsprodukte an. Darüber hinaus kümmert sich die Firma - unter anderem - um den deutschen Vertrieb von AudioNote KONDO und Pure Sound.

Suchte sein Heil in der Musik:
Gerd Volker Kühn (Gründer von audioplan) fand 1980 als gestresster Werbemanager sein Heil in der Musik. Da dieses “Heilmittel” jederzeit zu Hause zur Verfügung stehen sollte, ging es also von Anfang an um die stärkste emotionale Ansprache durch technische Musikwiedergabe per HiFi- Anlage.

Zitat:

"Wenn man von dieser Seite an diese Technik herangeht, also ganzheitlich emotional, wird man in diesem Technikbereich gewaltige Qualitätsunterschiede entdecken. Plötzlich geht es zunächst nicht mehr um messbare Werte, sondern um fühlbare. Also zählen auch keine grossen Namen oder hochgelobte Marken. Wer mutig genug und bereit ist, den “gesicherten” Boden schwarz auf Weiss gedruckter Testgläubigkeit zu verlassen, kann mit den von mir gefundenen Lösungen und Geräten neue und starke Gefühlserfahrungen machen."

Herstellerseite

 

Bowers & Wilkins

bowers und wilkins

>> Bowers & Wilkins in unserem Onlineshop

Als autorisierter Fachhändler von Bowers & Wilkins finden Sie bei uns die komplette 800'er Serie vorführbereit in unseren Hörstudios in Lüneburg und Dortmund.

Über Bowers & Wilkins

Bei Bowers & Wilkins steht seit jeher das Ziel im Vordergrund, den perfekten Lautsprecher zu entwickeln. Mittlerweile kann das Unternehmen auf eine Vielzahl technologischer Innovationen zurückblicken. Ob es der Einsatz innovativer Materialien wie Kevlar oder Diamant, neue Lösungsansätze in technisch schwierigen Fragen oder andere brillante Ideen sind, die Ingenieure von Bowers & Wilkins streben stets nach dem bestmöglichen Klang.

bowers_bw_series_diamond_1
bowers_bw_series_diamond_2

In unserem Hifi Shop finden Sie eine Auswahl von Bowers & Wilkins Produkten.
>> zum Hifi Shop

Herstellerseite



 

Burmester

Seit 1977 produziert Burmester Audiosysteme in Berlin High End Geräte der absoluten Spitzenklasse. Anspruch und Ziel waren von Beginn an die perfekte Verbindung von souveränem Klang, technologischer Innovation und zeitlosem Design. Wirtschaftlicher Erfolg und zahlreiche Auszeichnungen aus Fachkreisen bestätigen das Unternehmen seit der Gründung in seinem Kurs. Der legendäre Verstärker 777, von Dieter Burmester erfunden und gebaut im Juli 1977 (daher die Typenbezeichnung: 777 für das Jahr, 777 für den 7. Monat), markiert den Grundstein der erfolgreichen Berliner High End Manufaktur.

 

Cambridge Audio

CA_Master_Logo_Black

Cambridge_audio_british_badge

>> Cambridge Audio in unserem Onlineshop

Legendäre Audiogeräte

 

Seit 1968 wird Cambridge Audio von der simplen Überzeugung geleitet, dass Musik immer umwerfend klingen sollte. Das Ziel ist es, Menschen, die Musik wirklich lieben, zu erfreuen. Man soll all die Emotionen und die Leidenschaft, welche die Lieblingskomponisten und -interpreten erschaffen haben, richtig erleben können.

Die Produkte von Cambridge Audio werden mit größter Sorgfalt in Großbritannien entwickelt, sind optisch ansprechend, innovativ und klanglich unerreicht. Alles, was sie bauen, ist extrem hochwertig und oft besser als viel teurere Produkte. Schließen Sie also die Augen und öffnen Sie die Ohren – Sie werden den Unterschied nicht nur hören, sondern auch spüren.

Mehr zur Geschichte und Philosophie von Cambridge Audio gibt es hier.

zur Herstellerseite

 
 

Cayin

cayinlogo

 

Cayin ist ein Hersteller von Röhrenverstärkern und CD-Playern der Extraklasse.

Produkte von Cayin erhalten Sie in unserem Ladengeschäft in Dortmund, sowie - auf Anfrage - auch in unserem Lüneburger Ladengeschäft.
Rufen Sie uns einfach an!


Cayin Historie:

Die Firma Zhuhai Spark Electronic Equipment Co., Ltd. wurde 1993 gegründet, um herausragende Hifi-Verstärker und andere Audio Produkte zu entwickeln und herzustellen. Es handelt sich hierbei um ein Tochterunternehmen von Chinas nationaler Luftfahrtgesellschaft.  

Bis 1997 wurden die Geräte in Deutschland unter dem  Namen Spark verkauft. Aus namensrechtlichen Gründen, durfte der Name Spark in Deutschland dann nicht weiter verwendet werden. So gründete Thomas Deyerling 1998 die Cayin Audio Distribution GmbH Deutschland. Was er damals noch nicht wusste ist, dass sich der Name Cayin fortan nahezu weltweit als Synonym für hochwertigste Hifi-Kompone nten, mit einer unglaublichen Musikalität, etablieren sollte. So kaufte ihm Zhuhai Spark auch die Namensrechte für den weltweiten Vertrieb ab.  

Heute werden von Cayin/Spark mehr als 100 verschiedene Hifi-Geräte produziert. Über mehr als 20 Distributoren werden die Geräte weltweit vermarktet. Die Geräte werden ständig auf den Hifi/High-End Shows in Tokyo, London, Mailand Kopenhagen, Athen, Hongkong, Taipei und München einem begeisterten Publikum vorgestellt. In den Fachmagazinen der weltweiten Presse erhalten Cayin Produkte immer wieder positive Beurteilungen. Speziell in Deutschland wurden in den letzten Jahren mehr als 20 tolle Testergebnisse errungen. Fünf Geräte erhielten das
„Stereoplay Highlight“, fünf Geräte erhielten von dem Magazin Audio die Bestbewertung „5 Ohren“. Begriffe wie eine Wunderkombination, ein echter Geheimtipp, überragend, absolute Spitzenklasse oder Weltklasse 5 Sterne usw. stehen für Cayin.

Dieser ausgezeichnete Ruf und die hohe Reputation der Marke Cayin, wird durch die hervorragende Produktqualität (Optik, Haptik, Mechanik, Technik, Akustik) in allen Belangen und die günstigen/erschwinglichen Preise aufrecht erhalten. Um diesem Ruf auch weiterhin gerecht zu werden und um die Langzeitstabilität aller Geräte zum Ausdruck zu bringen, gewährt Cayin auf die in Handarbeit gefertigten Geräte eine Garantie von 3 Jahren. Selbst auf die Röhren erhalten Sie eine zweijährige Garantie.

zur Herstellerseite

 

Cocktail Audio

cocktail-logo

>> Cocktail Audio in unserem Onlineshop

Mit Cocktail Audio bieten wir Ihnen bezahlbare und innovative Musikserver.

X40 Test von i-fidelity.net 07/2015

Für den ambitionierten High-Ender werden mit dem Cocktail Audio X 40 alle Wünsche wahr. Er ist nicht nur ein All-in-One-HD-Musikserver, der alle nur denkbaren Formate wiedergibt. Per Knopfdruck konserviert er Downloads von Low-Bit bis Highres (inklusive DSD) auf optional erhältlichen internen oder externen Festplatten. Sein Laufwerk rippt CDs in beliebige Formate. Und auf Wunsch digitalisiert er an den Line-Eingängen oder der Phono-Pforte anliegendes Analogsignal. Dank seiner Lautstärkeregelung schlüpft der X 40 auch in die Rolle eines Vorverstärkers. Netzwerker freuen sich zudem über die aktuell fertiggestellte App, über die sie den Cocktail Audio X 40 komfortabel vom Tablet-PC aus bedienen können.

Hans-Ulrich Fessler
i-fidelity.net - Link zum Test

zur Herstellerseite

 

DALI

dali_logo_payoff_R_tiff

 

DALI, Danish Audiophile Loudspeaker Industries, entstand 1983 aus Skandinaviens führender Audio-Einzelhandelskette und orientierte sich an den Kundenbedürfnissen, die diese bei anderen Herstellern in dieser Kombination nicht fanden. Größe, Design, Leistungsfähigkeit, Klangentwicklung und Preis waren die ausschlaggebenden Parameter. Wir haben uns seitdem diesen Ansprüchen gestellt und Lautsprecher entwickelt, die außergewöhnliche Leistung, natürliche Klangwiedergabe und sehr attraktive Preise miteinander vereinen.

Mit der Überzeugung und dem Glauben, dass es möglich ist einen unverwechselbaren DALI-Sound als Identität zu entwickeln, der sich auf die musikalische Wirklichkeit und Klangintegrität konzentriert, haben wir uns auf die Entwicklung der Lautsprecher konzentriert.

Mit mittlerweile fast 30 Jahren Erfahrung und internationaler Anerkennung können wir heute mit Stolz sagen, dass wir eine Stellung erreicht haben, die den Stand der Technik erweitern konnte, Musik- und Kinoliebhaber inspiriert und den Wettbewerb anspornt.

Heute bietet DALI interessante Lautsprecher, die jedem Anspruch gerecht werden. Vom Einstieg, der ZENSOR Serie, bis zum ultimativen High-End Lautsprecher - MEGALINE. Bei über eine Million DALI Kunden auf der Welt erwecken wir Musik und Film zum Leben und bringen diesen stolzen DALI Kunden ein ehrlicheres, nuancierteres und detailreicheres Klangerlebnis.

Die Musik ist unser Ziel - Die Technologie das Mittel
DALI Lautsprecher bestechen durch eine herausragende Qualität und ein unvergleichliches Klangerlebnis über eine große Bandbreite in jedem Raum.

Ein Schlüsselfaktor DALIs Einzigartigkeit sind die exklusiven DALI Treiber, die von Anfang an von unseren Ingenieuren in enger Zusammenarbeit mit Spezialisten weltweit führender Treiberhersteller entwickelt werden. Mit dieser speziellen Technologie sind wir in der Lage Lautsprechersysteme zu bauen, die es dem Hörer ermöglichen seine Lieblingsmusik so zu erleben, wie es der Künstler wollte. Es erfüllt uns mit großer Genugtuung den Aufnahmen Leben einzuhauchen und die Illusion zu erzeugen "live dabei zu sein" - dem Künstler zur Ehre und dem Hörer mit Respekt.

Aber, den authentischen DALI Klang zu entwickeln erfordert weit mehr als "nur" die Liebe zur Musik. Fortwährende Forschung der akustischen Gesetzmäßigkeiten, Entwicklung neuer Technologien, Ansporn unserer Mitarbeiter und ebenso die Rückmeldung unserer Kunden sind unser Rezept. Unsere Verpflichtung der exzellenten und ehrlichen Musikwiedergabe ist in jedem DALI Lautsprecher erkennbar.

In Admiration of Music.

zur Herstellerseite

 

Denon

Denon_Logo.svg

>> DENON in unserem Onlineshop

Denon ist einer der größten Hersteller von hochwertigen HiFi- und Heimkino-Produkten weltweit.

The DENON Difference

Für DENON sind dies keine leeren Schlagworte. Es sind Bestandteile der wesentlichen Philosophie, die Denon ausmacht. Diese drei Wörter und viele Jahrzehnte an Innovation sowie Ingenieurskunst prägen die Leidenschaft und Kultur des Unternehmens. Jedes Detail eines Denon Produkts wird an diesen Worten gemessen – mit einem ganz bestimmten Ziel: das Entertainment-Erlebnis zu steigern.

Modernste Ingenieurskunst und Technologien stehen im Mittelpunkt dessen, was ein Denon Produkt zu einem Kultobjekt macht.

Während eines spezifischen Prozesses garantieren die Entwickler, dass eine ausgezeichnete Handwerkskunst, präzise Konstruktion und makellose Leistung in jeder Komponente wiederzuerkennen sind. Die Audio- und Heimkinolösungen entstehen oftmals durch leidenschaftliche Projekte in den unterschiedlichsten Segmenten – dazu zählen Physik, Elektrotechnik, Maschinenbau, Kunst und Natur. Das kontinuierliches Bestreben, das perfekte Unterhaltungselektronik-Produkt zu entwerfen, hat DENON stets eine unbezahlbare Inspiration gegeben, sowohl in Bezug auf die technische Leistung als auch auf die intuitiven Eigenschaften, die ein Entertainment-Erlebnis vervollkommnen. Dies ist der Grund, warum DENON unermüdlich dabei ist, kreative Ideen in führende Innovationen in der Branche umzuwandeln.

"Einfach ausgedrückt: Wenn etwas nicht mehr Leidenschaft erzeugt, die Leistung erhöht oder die Erfahrung verbessert, dann gehört es nicht in ein Denon Produkt. Wir wissen das, denn wir bauen nicht nur diese Geräte, wir nutzen sie auch. Wenn Sie ein Denon Produkt tatsächlich erleben, dann ist es dieser hohe Standard, der Ihre Sinne begeistert. Das ist der Denon Unterschied."

Die Vision

Leidenschaft, Kunstfertigkeit und Technik

Für Denon ist die Wiedergabe von Audio-/Videoinhalten nicht einfach nur ein Geschäft. Das Herstellen von Produkten, die anderen eine qualitativ hochwertige Freude bescheren, ist der Grund dafür, dass DENON existiert. Die jüngste Evolution an Entwicklungen umfasst unter anderem neueste Mobiltechnologien, durch welche die Kunden die bestmögliche Reproduktion jeglicher Formate genießen können. Bei Denon geht es immer darum, einen besonderen Klang und Unterhaltungsspaß in das Leben der Kunden zu bringen.
Quelle: www.denon.de

zur Herstellerseite

 
 

DigiBit

digibit-logo

>> DigiBit in unserem Onlineshop

DigiBit (www.digibit.es) wurde im Jahr 2007 gegründet und gehörte zu den ersten europäischen Unternehmen, die sich der Entwicklung von Computer-Audio-Produkten verschrieben hatten. Der Sitz des Unternehmens ist in Madrid, es verfügt zudem über weitere Entwicklungsstandorte in Spanien und Großbritannien.

Das Unternehmen bietet eigenentwickelte Produkte und Dienstleistungen aus dem Bereich Computer-Audio für Distributoren, Wiederverkäufer und internationale OEMs an.

Als erstes Produkt stellte DigiBit im April 2008 den Musikserver SONATA vor (www.sonataserver.com). SONATA war und ist der einzige Musikserver, der wirklich gut für klassische Musik geeignet ist.

Im Mai 2013 wurde dann der neue High-End-Musikserver aria der Öffentlichkeit präsentiert, zeitgleich mit dem aria Upgrade-Kit für den OPPO BDP-105.

Das Ziel von DigiBit ist es, auch Musikliebhabern ohne Computerkenntnisse die Vorzüge der digitalen Musiktechnologien zugänglich zu machen, auf einfache, mühelose Art und Weise.

Herstellerseite

 

Dynaudio

DYN_Logo_2011

Dynaudio ist ein dänischer Hersteller hochwertiger Lautsprecher. Das Unternehmen ist in vier Geschäftsbereichen aktiv: Home Systems, Professional, Automotive und Multimedia.

Der Name Dynaudio setzt sich zusammen aus den Begriffen Dynamik und Audio. Der Slogan des Unternehmens ist „All there is“.

Der Hauptstandort der Dynaudio Group ist im dänischen Skanderborg mit ca. 200 Mitarbeitern, wo die Lautsprecher entwickelt, produziert und gefertigt werden. In der Dynaudio International GmbH in Rosengarten (Deutschland, Nähe Hamburg) werden alle internationalen Marketing- und Vertriebsaktivitäten koordiniert.

Weitere Vertriebsstandorte sind in Großbritannien, den Niederlanden, den USA und China.

Das Unternehmen wurde im Jahre 1977 in Dänemark von Wilfried Ehrenholz, Gerhard Richter und Ejvind Skaaning gegründet. Die langjährige Mission des Unternehmens wurde als ,Authentic Fidelity‘ bezeichnet. Dies sollte eine Abgrenzung zu den Qualitätsstandards der „High Fidelity“ sein, da die Toningenieure von Dynaudio höhere Ansprüche an Klangqualität stellen wollten, als damals in der Hi-Fi DIN 45500 definiert waren.

Seit 1968 gab es Forschungsprojekte von dänischen Ingenieuren im Lautsprecherbereich, aus deren Ergebnissen das Unternehmen hervorging.

Vier Jahre nach der Gründung Dynaudios wurde von hauseigenen Ingenieuren das Dynaudio-eigene Membranmaterial Magnesium-Silikat-Polymer Material entwickelt.

Viele technische Fortschritte wurden in Zusammenarbeit mit den Universitäten in Aalborg und Aarhus entwickelt.

1983 wurde der Lautsprecher Consequence auf den Markt gebracht. Besonders daran war derzeit die Compound-Konstruktion mit einem innenliegenden und einem außenliegenden Tieftöner, durch die tiefere Bässe produziert werden können als durch einen einzelnen Tieftöner.

Eine Bekanntheit in der HiFi Welt hat Dynaudio im Jahre 1989 durch die Herausgabe der Werbebroschüre „Das Buch der Wahrheit“ und den Werbespruch „Dänen lügen nicht“ erlangt.

1993 wurde Dynaudio Acoustics zusammen mit dem Studiodesigner Andy Munro gegründet, eine Marke im Professional Bereich.

Im Jahr 1996 ging Dynaudio eine Kooperation mit Volvo ein.

Ein Jahr später erschien der Kompaktlautsprecher Contour 1.3 SE, der sich derzeit durch neu entwickelte Chassis und eine aufwändige Frequenzweichenkonstruktion auszeichnete.

Der Lautsprecher Evidence Master, das Flaggschiff des Unternehmens, kam 1999 auf den Markt.

Sehr ereignisreich war das Jahr 2002: Zum 25-jährigen Jubiläum wurde das Modell Special Twenty-Five herausgegeben, signiert von CEO Wilfried Ehrenholz. Diese wurde einige Jahre später vom Chefredakteur Wilfried Kress mit dem Editors Choice Award als eines der besten Testgeräte des Jahres 2011 in der Zeitschrift hifi & records ausgezeichnet. Auch wurde der Lautsprecher Evidence Temptation für ihre DDC (Dynaudio Directivity Control) Technologie mit dem Innovationspreis Innovations 2002 in der Kategorie Design + Engineering Showcase von den Veranstaltern der weltweit größten Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas ausgezeichnet. Diese Entwicklung ist gekennzeichnet durch eine vertikal symmetrische Anordnung doppelt vorhandener Chassis sowie einer speziell aufgebauten Frequenzweiche. Raumakustische Probleme sollen durch DDC auf ein Minimum reduziert werden.

Es folgte die Confidence Modellreihe, deren Standlautsprecher C2 und C5 ebenfalls über die DDC Technologie verfügen.

2002 begann die Zusammenarbeit mit Volkswagen, die bis heute besteht.

2005 wurde die Lautsprecher Serie Focus mit weiterentwickelter Chassisgeneration Esotec+ vorgestellt. Erstmals kamen 2007 Produkte im Bereich Multimedia auf den Markt: High-End- Desktoplautsprecher MC15 und Subwoofer Sub 250 MC.

Zum 30-jährigen Jubiläum 2007 kam das Modell Sapphire auf den Markt. Sie wurde auf 1000 Paare limitiert, wobei das letzte Paar zugunsten von „Ärzte ohne Grenzen“ versteigert wurde.

Im Jahr 2008 kam die Lautsprecher Serie Excite auf den Markt.

Die Lautsprecher Serie Xeo, die ersten Wireless Lautsprecher des Unternehmens, erschienen 2012 auf dem Markt. Diese wurden mit dem EISA-Award 2012-2013 als Best Product im Segment European Wireless ausgezeichnet.

Im Frühjahr 2013 wurde der neue Excite Lautsprecher präsentiert.
Quelle: WIKIPEDIA

Herstellerseite

 

OCTAVE


OCTAVE_schwarz

-> Octave Herstellerseite

OCTAVE Produkte erhalten Sie exklusiv in unseren Ladengeschäften in Lüneburg und Dortmund.


Klang in seiner schönsten Form


Was zeichnet OCTAVE aus? Die Überzeugung, dass ehrliche Musikalität in der High Fidelity nur mit Röhren zu verwirklichen ist? Ja. Doch das allein ist es nicht. Unser Erfolgsgeheimnis steckt in der OCTAVE-Hybridtechnik. Darunter verstehen wir die optimale Synthese traditioneller Röhrentechnik und innovativer Halbleiterelektronik. Röhren bürgen für die außergewöhnliche Klangperformance unserer Verstärker, während unsere Transistorschaltungen entscheidend dazu beitragen, dass die Röhren ihr audiophiles Potenzial in vollem Umfang entfalten können.

OCTAVE baut seit fast 30 Jahren Qualitäts-Röhrenverstärker, die so stabil und zuverlässig arbeiten wie gute Transistorgeräte. Ihre herausragende Langlebigkeit verdanken unsere Modelle durchdachter Steuer- und Sicherungselektronik. Die Soft-Start-Technik, das kontrollierte "Hochfahren", Präzisionsstabilisierungen und ausgefeilte Schutzschaltungen sind die Garanten für unübertroffen lange Betriebszeiten. Schließlich sollen Musikliebhaber ihre Schallplatten und CDs mit einem OCTAVE-Verstärker über Jahrzehnte auf höchstem Niveau genießen können.

Jeder OCTAVE-Verstärker basiert durchgängig auf hochwertigen Bauteilen - von den Eingangsbuchsen bis zu den Ausgangsübertragern, die wir selbst entwickeln und herstellen. An unserem Firmensitz im badischen Karlsbad fertigen wir jeden Verstärker in sorgfältiger Handarbeit. Bevor ein Produkt unser Haus verlässt, muss es einen 48 Stunden-Härtetest bestehen.

Unsere Modellpolitik fußt auf der kontinuierlichen Weiterentwicklung unserer Geräte. Bestes Beispiel ist die HP 500, die sich seit 1986 erfolgreich am Markt behauptet - nicht zuletzt auch, weil diese Vorstufe aus dem technischen Fortschritt Nutzen zieht.

Regelmäßige Produkt-Upgradings bürgen für eine hohe Wertbeständigkeit und garantieren dem Besitzer eines OCTAVE-Verstärkers über viele Jahre höchsten Musikgenuss auf dem neuesten Stand der Technik. Und falls im Lauf der Jahre ein Servicefall eintreten sollte, ist eine Reparatur direkt bei uns im Haus selbstverständlich. Da wir einen Großteil der mechanischen und elektronischen Komponenten selbst entwickeln und spezialisierte Hersteller nach unseren Vorgaben fertigen, können wir auch bei der Reparatur eines älteren Geräts hochwertige Originalbauteile einsetzen und dem Kunden optimale Servicequalität bieten.

Dass wir mit diesem Konzept richtig liegen, bestätigt der intensive, persönliche Dialog mit unseren Kunden. Zahlreiche Testsiege und Auszeichnungen durch die Fachpresse werten wir als Anerkennung unserer Arbeit, sind aber auch Ansporn, den eingeschlagenen Weg konsequent weiterzuverfolgen.

Andreas Hofmann
Geschäftsführer und Chefentwickler OCTAVE Audio

Kurze Firmengeschichte
 
Andreas Hofmann wurde in eine Elektronikerfamilie hineingeboren und wuchs mit
„Strom im Blut” auf.


1968
gründet Hr. Hofmann Senior die Trafowickelei Hofmann.
invi
invi
invi
1975
Andreas Hofmann entwickelt die ersten Verstärker auf Halbleiter- und Röhrenbasis.
invi
invi
invi
1977
Andreas Hofmann erkennt die Röhre als das musikalischere Bauteil und wendet sich vom Transistorverstärker ab. Er entscheidet sich, die Röhrenverstärkertechnik weiterzuentwickeln. Sein Rezept: Die Röhre für die klanglich relevanten Schaltungsteile, die moderne Halbleitertechnik für die Peripherie der Röhrenschaltungen.
invi
invi
invi
1986
Erster Test Vorverstärker HP 500 in Audio. Der HP 500 wird zum Erfolgsmodell.
invi
invi
invi
1990
Stereoendstufe RE 280. Zusammen mit dem HP 500 werden die beiden zum Dream Team.
invi
invi
invi
1992
Test HP 200 in Audio. Der kleine Vorverstärke HP 200 schlägt alle Rekorde und gewinnt viele Auszeichnungen. Die OCTAVE spezielle Röhrentechnik wird mit dem HP 200 erschwinglich.
invi
invi
invi
1994
Mit den Monoendstufen MRE 120 bekommt der inzwischen weiterentwickelte HP 500 MK2 einen neuen Partner. Beide spielen auf höchstem Niveau und erhalten viele Preise (z.B. stereoplay Highlight).
invi
invi
invi
1997
Der Vollverstärker V 50, das "hässliche Entlein" mit dem wunderbaren Klang macht Furore. An ihm scheiden sich die Geister: Klang und/oder Design? Trotzdem (oder gerade deshalb) wird der V 50 zur Legende.
invi
invi
invi
1998
Hr. Hofmann erfüllt sich selbst einen Traum und entwickelt die erste Jubilee Vorstufe. Der elektronisch und mechanisch kompromisslos perfekte Vorverstärker wird von der Presse als "bestklingende Vorstufe der Welt" gelobt.
invi
invi
invi
2000
Andreas Hofmann übernimmt die Firma Hofmann als OCTAVE Audio. Umzug ins Industriegebiet.
invi
invi
invi
2001
Der Vorverstärker HP 300 wird der Nachfolger des HP 200. Klein, schnell, stark sind seine Wesenszüge.
invi
invi
invi
2002
Der Vollverstärker V 40 übernimmt die Nachfolge des V 50. Sein Design und seine Klangeigenschaften bringen Octave einen neuen Vollverstärkerboom.
invi
invi
invi
2003
Der Jubilee Vorstufe werden die Jubilee Monoendstufen an die Seite gestellt. Eine Anlage der Superlative ist geboren.

Der Vollverstärker V 70 füllt die Lücke zwischen V 40 und getrennten Kombinationen. Er hat mehr Kraft und mehr Optionen als der V 40.

Die Sonderausführung des HP 500, der HP 500 SE limited edition erscheint zum 25jährigen Jubiläum von stereoplay. Er ist so erfolgreich, dass für jedes Land eine neue limited Serie reserviert wird.
invi
invi
invi
2004
Die Weiterentwicklung der Monoendstufen MRE 120 führt zu den extrem stabilen Monoendstufen MRE 130. Mit dem HP 500 SE bilden sie das neue, noch bessere Dream Team.
invi
invi
invi
2007
Der Vollverstärker V 80 erweitert das Programm der Vollverstärker nach oben. Ausgestattet mit allen modernen Features, ist er ein Alleskönner, die State of the Art Lösung im Bereich Vollverstärker.
invi
invi
invi
2009
Der V40 bekommt einen würdigen Nachfolger, den V 40 SE. Durch die Summe der Eigenschaften setzt er wieder Maßstäbe in seiner Klasse.
invi
invi
invi
2010
Stetige Weiterentwicklung ist der Anspruch den sich Octave selbst stellt. Der Vollverstärker V 70 SE und das Phono Module zeigen im Jahr 2010 neue Wege der Flexibiliät auf.
invi
invi
invi
2011
Es gibt nur eine Stereoendstufe im Programm und sie ist und war immer etwas Besonderes. Mit der weiter verfeinerten RE 290 wird die Tradition weitergeführt.
invi
invi
invi
2012
Immer wieder wurde der Ruf nach etwas mehr Leistung bei den Vollverstärkern laut. Die eindrucksvolle Antwort gab der kräftige V 110.
invi
invi
invi
2013
Mit "kleinen" Vorverstärkern hat Octave immer wieder für Aufsehen gesorgt (zum Beispiel mit dem legendären HP 200 ). Der HP 300 SE ist ein audiophiler Start in die Welt der getrennten Komponenten.
invi
invi
invi
2014
Nach dem durchschlagenden Erfolg mit dem Phono Module folgt der erste modulare Vorverstärker der Octave Geschichte: der HP 700. Mit insgesamt zehn Optionen, um ihn genau auf die Bedürfnisse der Kette zu Zuschneidern.
invi
invi
invi
2015
Es sollte das klassische Feintuning einer SE Weiterentwicklung werden. Herausgekommen aber ist ein komplett neuer Verstärker. Das neue Flaggschiff V 80 SE. - erstmals mit KT150 Röhren, einem neuen Kopfhörerverstärker und einer raffiniert neuen Treibergeneration.
invi
 

Silent Wire

silentwire-logo-transparent

               Das Kabel.

>> Silent WIRE in unserem Onlineshop

Die Philosophie

Im Zentrum der Entwicklung von Silent WIRE - Produkten steht die Philosophie, ein Klangbild so wenig wie möglich durch Kabel zu beeinflussen. Mitverantwortlich hierfür ist Diplomingenieur Dieter Tielert, eine Koryphäe in Fragen des HighEnd-Klangs mit langjähriger Erfahrung. Tielert, der sein technisches Studium nebenher als Musiker finanzierte, ist in der Lage, ein Kabel nicht allein aus technischer Sicht zu beurteilen.
Er widmet sich hier speziell der Bedeutung von Strom für den Audiobereich – einem Thema, mit dem er in seinen regelmäßigen Schulungen und Vorführungen den Hörern immer wieder Augen und Ohren öffnet.

Das Team von Silent WIRE legt größten Wert darauf, seine Arbeit auf eine solide, wissenschaftliche Basis zu stellen. Für die Entwicklung der Produkte arbeitet Silent WIRE mit international anerkannten Spezialisten zusammen. Die Forschung an Leitwerten, Materialien und Beschichtungen wurde z.B. von Professor Dr. Rüdiger Bormann, Lehrstuhl für "Angewandte Werkstoffphysik" und Präsident der Universität Bayreuth, begleitet und unterstützt. Seinen Untersuchungen ist es zu verdanken, dass heute nicht nur dem Material Rohkupfer, sondern auch den Kontaktstellen eines Kabels die notwendige Bedeutung beigemessen wird.

Doch nicht die Forschung alleine macht Silent WIRE zu einem der erfolgreichsten Hersteller im Kabelsegment. Nur durch das Zusammenspiel von technischem und musikalischem Verständnis erreichen die Kabel von Silent WIRE eine Dynamik und Bandbreite, die sie von den Produkten der Mitbewerber deutlich unterscheidet. So verwundert es nicht, dass auch die Technische Universität Berlin ihren auditoralen Bereich mit Silent WIRE Kabeln ausgestattet hat.

Herstellerseite

 
 
Follow us on Twitter