Letzte Kommentare

Volle Sky Programmvielfalt mit allen aktuellen Metz LCD-TVs

Geschrieben von: Michael Breilmann Freitag, den 10. Juni 2011 um 15:03 Uhr

Alle aktuellen Metz LCD-TV-Geräte, die mit einer Entschlüsselungsschnittstelle für den Standard CI Plus ausgestattet sind, bieten die Möglichkeit, das Programmangebot des Pay-TV Anbieters Sky direkt über die gewohnte Metz Fernbedienung und das Metz Bedienmenü zu steuern.

Die Smartcard wird dabei in einem Sky CI Plus-Modul in den CI Plus-Schacht des jeweiligen Metz Fernsehers eingesetzt. Dadurch wird der Einsatz von zusätzlichen Set-Top-Boxen endgültig überflüssig. Durch die technische Partnerschaft ermöglicht Metz dem Sky-Abonnenten die optimale Empfangsqualität des Sky-Programms über den Metz Fernseher.

Eine Fernbedienung für alle Geräte

Metz Fernseher bieten höchsten Bedienkomfort durch eine übersichtliche Bedienoberfläche und die Integration von externen Geräten. Abhängig vom individuellen Empfangsweg via DVB-T, DVB-C oder DVB-S2 sind Metz TV-Geräte mit integrierten HDTV-Tunern ausgestattet, die es ermöglichen, auf zusätzliche Empfangsgeräte zu verzichten. Außerdem enthalten zahlreiche Metz Modelle serienmäßig einen integrierten 500 GB Digital-Recorder oder können mit Nachrüstsätzen mit unterschiedlicher Speicherkapazität nachträglich ausgestattet werden.
Um das Sky-Programm jederzeit unterbrechen zu können und trotzdem keine spannende Szene zu verpassen enthalten zahlreiche Metz TV-Geräte die Funktion „Zeitversetztes Fernsehen“. Mit einem einzigen Tastendruck auf der Metz Fernbedienung lässt sich damit jederzeit die laufende Sendung unterbrechen oder die letzte Szene nochmals ansehen. Mit der innovativen Funktion sind Unterbrechungen bis zu 90 Minuten in SD-TV Qualität oder in HDTV-Qualität möglich.

Kompatibilität des Sky-Empfangsmoduls

Das CI Plus-Modul von Sky ist für den Satelliten-Empfang sowie für den Einsatz in kleineren Kabelnetzen geeignet. In den Netzen der großen Kabelanbieter (in Deutschland: Kabel Deutschland, Kabel Baden-Württemberg, Unitymedia; in Österreich UPC und Liwest) kann das Sky CI Plus-Modul nicht eingesetzt werden, weil von diesen Kabelnetzbetreibern ein anderes Zugangssystem genutzt wird. Hier werden teilweise CI Plus-Module durch die Kabelnetzbetreiber zur Verfügung gestellt.

Follow us on Twitter